Corona - Hätte ich doch nur

Jan 12, 2021

Wie nutzt Du Deine Corona Zeit?

Für manche ist "STAY AT HOME" ein Fluch, für manche ein Segen.
 
Gehörst Du zu denen, die froh sind eine Pause vom hektischen Alltag zu haben?
Siehst Du die Vorteile im Social Distancing für Dich, Dein Umfeld und die Natur?
Genießt Du die Zeit mit Dir und Deinem nahen Umfeld?
Tust Du daheim mal das, was Du Dir schon so lange vorgenommen hast, aber nie die Zeit dafür hattest?
 
Oder gehörst Du zu denen, die allmählich genug vom Social Distancing haben und gerne wieder zum Alltag zurückkehren möchten? Denen eine herzliche Umarmung von Freunden und Familie fehlt? Die es kaum abwarten können endlich mal wieder ins Kino, zum Essen oder Sport zu gehen? Fällt Dir zuhause inzwischen die Decke auf den Kopf?
 
Egal zu welcher Kategorie Du gehörst, ändern können wir an der momentanen Situation nichts. Unsere Freiheit wurde von höheren Instanzen so extrem eingeschränkt wie es die meisten von uns noch nie erlebt haben. Das führt zu vielen neuen Selbsterkenntnissen.
 
 
Wie gehst Du damit um?
Extreme Situationen werfen uns auf unsere ureigenen Verhaltensweisen zurück. Jetzt zeigt sich, wie die mentale Verfassung jedes einzelnen wirklich ist.
 
Einige gewinnen ihr Gefühl der Sicherheit in der Solidarität. Sie fühlen sich gut, wenn jeder den Anweisungen folgt, zuhause bleibt und damit die Ausbreitung des Corona-Virus verhindert. Die vielen tragischen Berichterstattungen in den Medien lassen nur einen Schluss zu: Daheim bleiben und andere nicht in Gefahr bringen.
Generationen vor uns mussten bereits als Jugendliche in den Krieg ziehen, Menschen töten und schlimmste Traumata durchleben. Da ist es von uns sicher nicht zu viel verlangt einfach daheim auf der Couch zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass die Helden draußen an der Front es schon in den Griff kriegen.
 
Anderen macht dieses Szenario aber eher Angst. Die blinde Systemgläubigkeit der Masse beunruhigt mehr als dass sie beruhigt. Falsche Berichterstattungen, falsche Zahlen, Maßnahmen die keinen Sinn machen...äußerst beängstigend sich den Anweisungen von Menschen unterordnen zu müssen, die so stümperhaft vorgehen.
Die Zeit zuhause wird genutzt, um sich im Internet zu informieren, abseits der gesteuerten Massenmedien, die allein Angst und Schrecken verbreiten, um - entsprechend den Ratschlägen der als Experten dargestellten Personen - ein Zuhause-Bleiben der Massen zu erreichen.
So wie die Berichterstattung in den Medien ein schlüssiges Bild für die Systemgläubigen darstellt, finden sich abseits davon alternative Berichte, die alle zusammen ein stimmiges Bild ergeben, egal aus welcher Quelle sie stammen.
 
 
Der Scheideweg für viele Verbindungen
Gerade jetzt fällt es interessanterweise vielen nicht schwer sich für eine dieser beiden Seiten zu entscheiden.
 
Falls Du zu denjenigen gehörst, die sich sonst schwer tun zwischen Nudeln und Pizza zu entscheiden, in diesem Fall aber klar Position beziehen kannst - herzlichen Glückwunsch! Es kann also schon alleine dadurch viel Gutes für Dich entstehen, wenn Du dadurch nun lernst Entscheidungen zu treffen und zu spüren wie gut Dir diese Gewissheit tut.
Falls Du bisher Probleme damit hattest anderen zu vertrauen, dann sieh jetzt, dass Du sehr wohl dazu in der Lage bist zu vertrauen, sogar Personen, die Du nur von den Medien kennst und nie persönlich getroffen hast. Also nimm diese Erkenntnis als Basis dafür den vertrauten Personen in Deinem Umfeld künftig besser zu vertrauen. Lass das Mißtrauen endlich hinter Dir und geh gestärkt aus der Krise hervor.
 
Wenn Dir jetzt alle Nackenhaare zu Berge stehen, gehörst Du vermutlich eher zu denjenigen, die Infos und Situationen gerne erstmal hinterfragen und von mehreren Seiten beleuchten, bevor Du blind einer Anweisung folgst. Ich nehme mal an, dass Du Dich nicht gerne verarschen lässt und daher selbst Deine Nachforschungen betrieben hast. Gottseidank gibt Dir die moderne Technik und die alternativen Online-Plattformen die Möglichkeit dazu Dich zu informieren und Dir selbst eine Meinung zu bilden.
Während andere sich einsamer fühlen als zuvor findest Du auf einmal viele Menschen, die Deine Ansichten teilen und Du spürst ein neues Gefühl der Zusammengehörigkeit, da Du endlich Menschen auf Deiner Wellenlinie gefunden hast.
Nimm dieses gute Gefühl mit, um auch nach der Krise mehr und mehr Menschen in Dein Leben zu ziehen, die Dich in Deiner Denke und Deinem Tun unterstützen, die eben zu Dir passen.
 
 
Zwei Lager
In diesem "Krieg" gibt es also wie so oft keine Grauzonen.
Entweder die eine oder die andere Seite.
 
Aber was, wenn Deine bessere Hälfte zum anderen Lager gehört? Dann kann es daheim in der Isolation schon mal schwierig werden. Bei manchen ist das gerade so. Während der eine strikt auf die Einhaltung der Regeln beharrt, raubt ihm sein Gegenüber den letzten Nerv mit seiner Unbekümmertheit.
 
Aber egal, ob Du so jemanden in Deinem direkten Umfeld hast oder nur weißt, dass die da draußen irgendwo rum laufen, genau jetzt hast Du die Chance Deine Toleranz und Wertschätzung den anderen gegenüber zu trainieren.
 

Leute mit Allergien oder Asthma werden inzwischen schnell gemobbt in der Öffentlichkeit, obwohl definitiv kein Grund dazu besteht. 
 
Eine Spaltung und Hetze hat noch niemandem genützt. Genau jetzt ist es wichtig liebevoll und respektvoll miteinander umzugehen, auch wenn der andere eine andere Meinung vertritt. Das ist vermutlich eine der schwierigsten Lektionen der Menschheit, aber jeder einzelne kann seinen Beitrag dazu leisten. Nur so können wir gemeinsam die Trümmer zusammenlesen und neu anfangen, wenn das Corona Drama überstanden ist.
 
 
Wie schaffst Du es damit klar zu kommen?
Für viele ist es hilfreich Unterstützung zu haben in schwierigen Zeiten.
Persönliche Seminare sind in nächster Zeit leider nicht möglich, obwohl das die optimale Möglichkeit ist sich mit Gleichgesinnten zu verbinden, auszutauschen, Themen zu lösen und Neues zu lernen.
 
Was aber möglich ist, das sind Online-Kurse. 
Durch die massiven Einschränkungen in unserem Alltag haben viele gerade das Gefühl des Ausgeliefertseins, der Handlungsunfähigkeit und auch Angst. Angst um die eigene Gesundheit, Angst um andere, finanzielle Ängste, Angst um den Job, Angst vor einer noch länger dauernden Einschränkung der Freiheit, Angst was danach kommt usw.
 
Diese Gefühle haben eine extrem niedrige Schwingung und führen laut dem Gesetz der Anziehung dazu, dass Du noch mehr Situationen anziehst, die Dir ähnlich negative Gefühle bereiten. Aber ich glaube wir haben gerade alle genug von negativen Gefühlen und noch mehr von negativen Situationen.
 
Daher lege ich Dir heute mein 30 Tage Online-Programm ans Herz.
Hier nehme ich Dich 30 Tage lang an die Hand und führe Dich durch verschiedenste Übungen und Aufgaben, damit Du gezielt in eine bessere Stimmung und somit höhere Schwingung kommst. Das ist die Basis dafür, dass Du aktiv Dein Leben mit kreieren kannst auf eine Weise, die förderlich für Dich ist.
 
Was wünschst Du Dir für die Zeit nach Corona?
Welche Dinge sollten für Dich und die Welt danach geschehen?
 
Egal ob es sich um Gesundheit, Partnerschaft oder den Job handelt, Du entscheidest was Dir am Herzen liegt.
 
Für nur 30 € kannst Du dieses Programm so oft für Dich nutzen wie Du möchtest. Immer und immer wieder für alle Wünsche und Ziele, die Du hast oder noch kommen.
 
Investiere in DICH
Reicht Dir das noch nicht? Dann hab ich noch mehr für Dich.
Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Du aktuell für Dich treffen kannst ist es, in DICH zu investieren.
 
 
Investiere Deine Zeit in Dich und lerne etwas Neues. Die Zukunft gehört nicht den Stärksten sondern denen, die sich am schnellsten den neuen Lebensbedingungen anpassen können.
Wenn Du Deine Kenntnisse zur Selbstheilung ausweiten möchtest, dann findest Du hier die nötigen Infos:
 
Investiere Deine Zeit in Dich und lasse Dich in Reiki einweihen, um Dein Immunsystem und das anderer stärken zu können durch die Zuführung von Lebensenergie.
Infos zu Reiki Einweihungen, die auch über die Ferne möglich sind, findest Du hier:
 
Investiere Deine Zeit in Dich und Deine bestehende oder geplante Selbständigkeit - egal ob nebenberuflich oder hauptberuflich. Leider kann ein Online Kurs kein richtiges Seminar ersetzen, doch es ist ein Anfang für Dich. 
 
Und natürlich stehen Dir auf meiner Website auch verschiedenen kosenlose Infos zur Verfügung.
 

Bleib mit Sancri Healing in Verbindung!

Trag Dich in unseren Verteiler für den Newsletter ein, dann verpasst Du keine Infos und Veranstaltungshinweise mehr. Natürlich kannst Du Dich jederzeit unkompliziert wieder austragen aus dem Verteiler.

In Verteiler eintragen
Close

50% fertig

fast fertig

Aufgrund der europäischen Datenschutzverordnung ist eine zusätzliche Bestätigung leider notwendig.